DeutschDeutschEnglishEnglish
 

Walter Vieth

*1955, Beckum

Zu den Alexianern ist er 1976 gekommen und lebt seitdem in einer Wohngruppe außerhalb des Geländes. Seine Werke entstehen von seiner Vorstellungen heraus. Leuchtende, kräftige Farben, die bis zum Bildrand das Papier einnehmen können als Erkennungszeichen des Künstlers beschrieben werden. Auch strahlende Sonnen, die in ihrer Farbigkeit keinen Grenzen zu unterliegen scheinen, stellen ein weiteres Fantasieobjekt und beliebtes Motiv des Künstlers dar. Gebilde zwischen Haus und Auto überlassen der Vorstellungskraft des Betrachters die Deutung und Bedeutung.

Ausstellungen:

2000    St. Elisabeth-Stift, Nottuln

2004    Jahresausstellung, Kunsthaus Kannen, Münster

2005    Jahresausstellung, Kunsthaus Kannen, Münster

2007    Jahresausstellung, Kunsthaus Kannen, Münster

2012    Jahresausstellung, Kunsthaus Kannen, Münster

2016   Jahresausstellung, Kunsthaus Kannen, Münster