DeutschDeutschEnglishEnglish
 

Manfred Heiden

*1946, Gütersloh

Manfred Heiden, Künstler im Atelier des Kunsthaus Kannen, arbeitet mit unterschiedlichen Techniken. Er malt mit Wasserfarben, Ölkreiden und zeichnet mit Tusche und Buntstiften. Er formuliert Zeichnungen mit kräftigen, schnellen Strichen.Die farbenfrohen Bilder entstehen aus spontanen Situationen, Zoobesuchen, Spaziergängen oder Beobachtungen seiner Umgebung.

Sein größtes Interesse gilt aber der Druckgrafik. Auch in seinen Drucken lassen sich viele Charakteristika seiner Zeichnungen erkennen. So weisen die Linolschnitte schnelle, kratzende Striche auf, mit denen er in kräftiger Intensität die Oberfläche bearbeitet. Dabei entsteht ein vielschichtiges Geflecht, das Manfred Heiden erst als vollendet erachtet, wenn im Bild möglichst viele Farben aufgetragen wurden. Je mehr Farben übereinander gelagert werden, umso mehr finden sie das Gefallen des Künstlers.

Häufig sind seine abstrakten Drucke mit Kreis- und Rechteckgebilden ausgestellt. Bei diesen sind die unterschiedlichen Druck- und Farbschichten, die er nacheinander aufträgt, gut zu sehen.